Wohngesunde Massivholzmöbel... Die Fritz Böhning GmbH geht beim Thema Gesundes Wohnen neue Wege: Gemeinsam mit dem Sentinel-Haus Institut hat das Traditionsunternehmen besonders schadstoffarme Möbel aus Massivholz entwickelt.

Gemeinsam mit den Spezialisten des Freiburger Instituts, dem führenden Wissensanbieter im Bereich wohngesunder Lebensräume, wurde die gesamte Produktion der Massivholzmöbel unter die Lupe genommen. Sowohl die verwendeten Hölzer als auch die Öle und Wachse, mit denen die mit handwerklicher Expertise gefertigten Stücke behandelt werden, die Verleimung und alle weiteren Bearbeitungsschritte wurden auf mögliche gesundheitsschädliche Emissionen untersucht. Das Unternehmen fertigt seine Möbel zu hundert Prozent aus Massivholz, also auch die Rückwände von Schränken oder die Böden von Schubladen, für die ansonsten emissionsträchtige Holzwerkstoffe zum Einsatz kommen.
Eine wohngesunde Produktlinie von Tischen, Vitrinen und Schränken wird aus kammergetrocknetem, unbehandeltem Eichenholz hergestellt, das mit einem emissionsgeprüften und vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassenen Hartwachsöl behandelt wird. Eichenholz weist erfahrungsgemäß sehr geringe holzeigene Emissionen auf, was bei anderen Holzarten und vor allem bei Holzwerkstoffen nicht immer der Fall ist. Das Hartwachsöl wurde auf Eichenholz mit gutem Erfolg einer Prüfkammeruntersuchung unterzogen. So können hier gesundheitliche Beeinträchtigungen, zum Beispiel durch Flüchtige Organische Stoffe (VOC) und Formaldehyd sowie Allergene auf ein Minimum beschränkt werden. Kunden, die beim Bau und der Ausstattung ihrer Wohnumgebung auf die Gesundheit und die ihrer Familie besonderen Wert legen, finden im Produktprogramm von Böhning so die passenden Qualitätsmöbel zum wohngesunden Zuhause.
Auch bei besonders hohen gesundheitlichen Anforderungen muss das 1936 gegründete Familienunternehmen nicht passen. So wurde für Kunden mit erhöhter Chemikalien Sensitivität bereits mit Erfolg Möbel und Einbauten gefertigt, die von den extrem sensiblen Personen gut vertragen wurden.

Weiterer Informationen: www.sentinel-haus.eu